Online nach Hotels in Berlin suchen

Per Internet nach Last Minute Hotels suchen
Mit Ihrer Eingabe der Stadt Berlin und des Reisezeitraums,  oder der Landschaft erhalten Sie in Windeseile eine Übersicht der Berliner Hotels und Hostels bzw Ferienwohnungen und Appartments, die noch ein oder mehrere Zimmer zu Verfügung haben. Ist Ihnen die Liste der Unterkünfte der Hauptstadt zu lang und dadurch auch zu unübersichtlich, besteht zusätzlich die Möglichkeit, den Suchfilter zu spezialisieren in dem Sie den Hotelstandard und die Hotelsterne nach Kategorie eingeben. Nehmen wir nun z.B. an, Sie möchten Ihr Haupt in einer vier Sterne Behausung wie zB im Excelsior Berlin , Ivbergs Hotel Premium  oder Lindner Hotel Am Ku’damm  niederlegen, dann wird Ihnen die Seite sämtliche Hotels aus den jeweiligen Bezirken Mitte, Charlottenburg oder Tiergarten anzeigen, die eine vier Sterne Klassifizierung besitzen.
Die Auswahl von preiswerten bis luxuriösen  Hotels ist enorm, sie reicht von 3 Sterne Hotel, Designhotels einfachen günstigen Stadthotels bis hin zu Luxushotels der angesehensten Hotelketten oft in der Nähe von Berliner Sehenswürdigkeiten ,

054 Riesen schlafen am Pariser Platz

wie Kurfürstendamm oder Brandenburger Tor. Oder auch das Ritz Carlton, als ein typisches 5 Sterne Hotel am Potsdamer Platz (hier finden)  Wie bei Last Minute Urlaub so ist es auch bei Last Minute Hotels, das die Hotels gerne alle ihre Zimmer vermietet haben möchten und deshalb bieten sie ihre Zimmer zu günstigeren Preisen an. Bei diesen Angeboten erhalten Sie nun Ihr ganz persönliches Zimmer zu einem wahren Schnäppchenpreis, weit unter dem Preis, als wenn Sie direkt bei dem Hotel gebucht hätten. Ersparnisse von mehr als 70 % für die Übernachtung gerade bei der riesigen Berliner Hotellandschsaft  sind keine Seltenheit, also besser, einfacher und schneller können Sie Ihren Geldbeutel nicht schonen und wer weiß, welches schöne Souvenir auf Sie wartet, welches Sie schon immer haben wollten, aber finanziell sich nicht leisten konnten.
Sie möchten Ihre Frau oder Freundin mit einem Wellness-Wochenende überraschen, haben aber bis heute immer an die Kosten gedacht? Viele Top Hotels glänzen mit eigenen Wellness Bereichen, wie zB das Hyatt in Berlin, oder das Hotel de Rome Berlin Jetzt ist es ganz einfach eine Freude Ihrer Liebsten zu machen, schauen Sie einfach unter Last Minute Hotels in Zusammenhang mit Wellnesshotels nach und lassen sich die aktuellsten Angebote einfach auflisten. Geld bei der Übernachtung gespart und schon können Sie sich und Ihrer Begleitung eine extra Massage gönnen und Sie genießen nicht nur ein entspanntes Wochenende, sondern laden gleichzeitig Ihre Akkus wieder auf.
Recherche für ein passendes Hotel im Netz spart Zeit und Geld
Kein langes Zimmer suchen am Ort der Begierde, mit der Hotelsuche Berlin ist Ihr Zimmer schon von Zuhause gebucht, jetzt wartet es schon auf Ihre Ankunft und freut sich Ihre Herberge für eine oder mehrere Nächte zu sein. Auch die Bezahlung des Hotelzimmers ist schon erledigt, da Sie gleich bei der Buchung über Last Minute Hotels eine Vielzahl an Möglichkeiten angeboten werden. Von der Kreditkarte, natürlich aller namhaften Institute bis hin mit “sofort Überweisung” wählen Sie die für Sie bequemste Zahlungsart und somit sparen Sie Zeit beim Verlassen des Hotels am Tag Ihrer Abreise.
Durch passende Hotels wie beispielsweise bei Accor Last Minute Hotels sparen Sie so viel Geld, das Sie sich des Öfteren einen Wochenendurlaub gönnen, um Städte oder Landschaften zu besuchen, die Sie schon immer mal gern sehen wollten. Ein Service, der Ihnen nicht nur Geld spart, sondern auch Ihr Wissensgebiet erweitert und Sie interessant macht, wenn Sie in Ihrem Bekanntenkreis über Ihre vielen Reisen berichten.

Berlin zB ist immer eine Reise wert.

Sie ist groß, laut und bunt. Berlin gilt bei vielen Menschen als Partymetrople und Stadt der Selbstverwirklichung. Manchmal ist sie auch als schmutzig verrufen. Doch Berlin bietet so viel mehr. Sie ist die größte Stadt in der Bundesrepublik, mit Sitz der Bundesregierung, sie bietet Kultur, Medien und Wissenschaft. Hier sollte eigentlich jeder genau das finden, was er sucht. Modeinteressierte zieht es zum Kurfürstendamm, auch als Ku’damm bekannt, oder in einen der zahlreichen Second Hand Shops. Auch die Fashion Week sollte bei Modebegeisterten das Herz höher schlagen lassen. Kulturinteressierte kommen in einem der zahlreichen Museen, Theatern, oder Gedenkstätten auf ihre Kosten. Die Museumsinsel in der historischen Stadtmitte Berlins, aber auch das Holocaust-Mahnmal am Potzdamerplatz ist einer Begehung wert. Nicht fehlen darf ein Blick auf die teilweise erhaltene Berlinermauer, als übergebliebener Zeitzeuge, einer Spaltung Deutschlands. Politikinteressierte bekommen bei einer Führung durch den Bundestag einen interessanten Einblick in die Politik Deutschlands. Eine Stadt die für jeden Charakter und jedes Alter fantastische Erlebnisse bereithält (Daxos-Berlin – Immer einen Besuch wert).

 

Urlaubsvorbereitungen

Was gehört nicht in den Reisekoffer?
Der Platz eines Reisekoffers ist begrenzt und wer meint, er könne seinen kompletten Haushalt mit auf die Reise nehmen, der wird sich bald schon darüber wundern, von wievielen Gegenständen er sich während des Urlaubs zu trennen hat. Eine erholsame Reise soll auch etwas Abstand vom täglichen Alltag bieten und nicht nur aus räumlich begrenzten Gründen sollte es ein guter Rat sein, auf unnötige Alltagsgegenstände während der Reise zu verzichten.

Sicherlich könnte man zusätzliche Koffer und Taschen von Rimowa bestellen um das Arsenal an Transportutensilien zu erweitern, ob auf einer solchen Reise allerdings tatsächlich jenes Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit eintritt, das für einen erholsamen Urlaub wünschenswert ist, mag zu bezweifeln sein. Der Urlaub sollte stattdessen unter dem Grundsatz angetreten werden, nur die für die Reise notwendigsten Gegenstände im Koffer mit sich zu führen. Dies sind die benötigten Toilettenartikel wie eine Zahnbürste, Toilettenpapier und einen Rasierapparat, Wäsche zum Wechseln und ein oder zwei Kollektionen an Oberbekleidung.

Hierfür ist kein Umzugswagen erforderlich, ein einfacher Rimowa Koffer genügt. Auch etwas Lesestoff für geruhsame Abende am Badestrand oder auf dem Balkon der Ferienwohnung können im Koffer mitgeführt werden, es wird aber kaum erforderlich sein, die persönliche Bilbiothek mit zum Urlaubsort zu bringen. Etwas Spielzeug für die Kinder ist sicherlich kein Schaden, um eine lange Fahrt im Auto zu überbrücken. Über das Mitführen einer Spielekonsole gibt es kontroverse Ansichten: Zweifellos kann eine solche die Kinder während der Fahrtzeit optimal beschäftigen, andererseits kann sie auch dazu beitragen, dass sich manche junge Touristen einmal in ein Spiel vertieft für den eigentlichen Urlaubsort kaum mehr interessieren.

Kultur- und Sprachurlaub in Pisa

Kultur- und Sprachurlaub in Pisa

Pisa ist neben Florenz, Siena und Lucca eine der kunsthistorisch bedeutendsten Städte der Toskana, die alljährlich vor allem in den Sommermonaten von vielen kulturell interessierten Urlaubern besucht wird. Die Stadt beeindruckt Personen, die sie zum ersten Mal besuchen, vor allem durch die harmonische Kombination aus Antike und Moderne, ihre Lebendigkeit und die Lage am Meer. Bekannt als traditionsreiche Universitätsstadt, für ihren weltberühmten schiefen Turm, der in den letzten Jahren zunehmend gerader wurde, und ihre Geschichte als antike toskanische Seemacht, vereint Pisa auf einmalige Weise ihr historisches und kulturelles Erbe mit einem modernen Lebensstil.

Die vielfach junge, universitäre Bevölkerung sowie die Lage am Meer, das schnell mit dem Fahrrad oder Bus erreicht werden kann, sind unter anderem vielfach ein Motivationsgrund von internationalen Sprachstudenten, in dieser bezaubernden Kleinstadt einen italienischen Sprachkurs zu besuchen, um in dieser Umgebung an einer der ortsansässigen Sprachschulen Italienisch zu erlernen oder bereits bestehende Sprachkenntnisse – sei es nun aus beruflichen Gründen oder persönlichem Interesse – aufzufrischen.

Die Stadt verfügt über den bedeutendsten Flughafen der Toskana und ist infrastrukturell ein wichtiger Knotenpunkt für Bahn und Auto. Diese optimale Verbindung sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene macht Pisa zu einem idealen Standort für einen Sprachurlaub in Italien, zumal die Stadt neben Kultur auch viele Freizeitmöglichkeiten bietet, zugleich aber auch andere toskanische Orte bequem und unkompliziert besucht werden können. Vom Meer abgesehen übt auch der Naturpark von Migliarino-Massaciuccoli-San Rossore eine große Anziehungskraft, vor allem auf natur- und sportbegeisterte Besucher aus, die in ihrer Freizeit diese einzigartige Naturlandschaft dieses interessanten und großen Schutzgebietes gerne zu sportlichen Aktivitäten aufsuchen.

Die Insel Island

Island, die “Insel aus Feuer und Eis” ist abwechslungsreich, unterschiedlich und gegensätzlich. Eine einzigartige Natur mit Gletschern, aktiven Vulkanen, menschenleerem Hochland, schwarzem Lavasand, berühmten Geysiren, Wasserfällen, Fjorde und Meer findet man auf überschaubarem Raum. Die Bildergalerie Island zeigt die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten.

Die Insel Island ist nach Großbritanien die zweitgrößte Insel Europas und liegt am nördlichen Polarkreis. Von der Landfläche sind 64 % Wüste und Ödland, 12 % Gletscher, 20 % Gras- und Weideland und 3 % Binnenseen. Die Insel hat ca. 5.000 Kilometer Küstenlinie. Sie ist auf ihrem mehr oder weniger breiten Küstenstreifen besiedelt. In diesen Gebieten führt die Ringstraße, in 1.400 Kilometern rund um die Insel. Diese bekannte Straße ist zu ca. 95 % asphaltiert. Sonstige Straßen sind meist Schotterpisten. So auch im vegetationslosen und menschenleeren Hochland im Inneren von Island.

Im Großraum der Hauptstadt Reykjavik leben mit 180.000 Menschen fast 2/3 der Einwohner von Island. Damit is Island das am dünnsten besiedelte Land von Europa. Die natürlichen Ressourcen wie Fisch und geothermische Energie bestimmen wesentlich die Wirtschaft des Landes. Dabei werden hauptsächlich Fisch, Meeresprodukte und Aluminium auch exportiert. Jährlich besuchen eine halbe Million Touristen Island. Man kann sich vielfältig betätigen, ausser Wandern, Reiten und Angeln ist auch Schwimmen, Reiten oder Golf angesagt auf Island. Ausser Hotels sind auch Pensionen und Jugendherbergen sowie einige Campingplätze auf der Insel zu finden. Weitergehende Informationen zu Island findet man im Reiseforum Island.

Island hat ein unvorstellbar reiches Vogelleben. Schafe sind überall auf der Insel zu finden. Auch Islandpferde trifft man überall an. Sie sind auf der ganzen Welt wegen ihrer Robustheit bekannt und geschätzt. Sie beherrschen die besondere Gangart, den Tölt.

In Island isst man vor allem Fisch und Meeresfrüchte. Aber auch Wildgeflügel und Lamm sind beliebt. Das Preisniveau in Island ist hoch, selbst für Urlauber aus Deutschland.

Touristisch interessant ist Island vor allem wegen seiner geothermischen Aktivität, der Natur und der Landschaften. So gibt es ca. 250 Thermalgebiete und 700 heiße Quellen wie den Störi-Geysir und Stokkur auf Island.

In Island sind die “hot pots” das ganze Jahr über sehr beliebt, vor allem die “Blaue Lagune” im Südwesten von Island inmitten einer Lavalandschaft. Das entspannende Geothermalbad ist dabei immerhin 37 – 39 Grad heiss. Vor dem Breidamerjökull, einem gewaltigen Gletscher, der vom Vatnajökull herabkommt, breitet sich der See Jökulsarlon voller weißer, blauer, blaugrüner und schwarzer Eisberge aus. Auf der Gletscherlagune werden für Touristen Fahrten mit einem Amphibienfahrzeug zwischen den Eisbergen angeboten.

In Island ist die Erde vielerorts in Bewegung. Das zeigt sich besonders deutlich im UNESCO Weltkulturerbe Nationalpark Pingvellir. Hier befindet sich die Nahtstelle zwischen der amerikanischen und europäischen Kontinentalplatte. Diese driften jedes Jahr fast einen Zentimeter auseinander. Das besondere dabei ist, dass dieser Graben begehbar ist. Beeindruckend ist auch, dass er an seiner Westseite steile Basaltfelsen besitzt, die sich bis zu 40 m hoch erheben.

Viel Spaß beim Urlaub in Island!

Mallorca, ein sehr schönes Reiseziel

Tourismus auf Mallorca
Eine der ersten Touristinnen, die Mallorca für sich entdeckten, dürfte wohl die französische Schriftstellerin George Sand mit ihren zwei Kindern gewesen sein. Mit dabei in diesem Winter von 1838/39 war auch ihr berühmter Liebhaber, Frédéric Chopin.

Ihre Eindrücke verarbeitete sie in Ihrem Roman “Ein Winter auf Mallorca”. Vor dem Beginn des wahren Tourismus gab es bereits einen stetigen Fährdienst zwischen Barcelona und Palma, Mallorcas Hauptstadt, welcher Neugierige auf die Insel brachte. Anfangs waren das einfache Segelboote, doch weil die Nachfrage das Angebot regelt wurden es schließlich Dampfschiffe und größere Fähren, die die Insel ansteuerten.

Mit Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte sich der Tourismus immer stärker. Hauptsächlich Besucher vom spanischen Festland und Briten sahen sich auf der Mittelmeerinsel um und suchten dort Erholung. Damit veränderten sich auch die Immobilien Mallorca. Erste Hotels wurden eröffnet, wie 1903 das erste „Grand Hotel“. In den 20iger und 30iger Jahren sprachen sich das spezielle Flair und das herrliche Klima der Insel immer weiter herum und lockte schon eine stattliche Anzahl Urlauber auf die Baleareninsel.

Seither hält der Boom an und die Anzahl der Touristen steigt fast jährlich. Vielen ist es zur Tradition geworden mindestens einmal im Jahr dort auszuspannen. Andere wollen gar nicht mehr weg und versuchen dort sesshaft zu werden. Sie eröffnen Kneipen oder Discotheken, vermieten Ferienwohnungen oder verkaufen sogar Mallorca Immobilien an die, die ihr eigenes kleines Domizil auf der Ferieninsel haben möchten.

Schließlich ist es nicht nur Insidern bekannt, dass man dort neben jeder Menge Sonne, Spaß und Ausgelassenheit, eben auch wahre Ruhe und Entspannung finden kann. Und war man einmal dort, lässt einen der Reiz der Insel nicht so schnell wieder los.

Wetter ganz ok

Ich war Mal wieder unterwegs,

 

So war das Wetter in griechenland und Spanien

Das Wetter Spaniens und das Wetter Griechenlands ist jeweils geprägt von dem Einfluss des Mittelmeeres. Griechenland liegt im Osten des Mittelmeerraumes. Das griechische Festland und die zahlreichen Inseln haben kilometerlange teils bergige, teils sandige Strände direkt am Meer. Im Sommer herrschen hohe Außentemperaturen und kaum Niederschlag. Abkühlung findet man nur, wenn unmittelbar an den Stränden ein angenehmer Küstenwind weht. Der Winter ist dagegen feucht, aber auch mild.

Das Wetter Griechenlands ist in fast allen Regionen ähnlich. Lediglich im Landesinnern sind die Temperaturen im Sommer etwas niedriger und im Winter kann es sogar zu Schneefall kommen. Wer in seinen Ferien nicht so hohe Sommertemperaturen mag, aber dennoch einen griechischen Strandurlaub plant, sollte die etwas milderen aber trockenen Frühjahrs- oder Herbsttage für einen Griechenlandurlaub wählen. Spanien liegt im Westen des Mittelmeerraumes. Da zu Spanien auch die im Atlantik gelegene Inselgruppe der Kanaren gehört, weist das Wetter Spaniens lokal auch ozeanische Einflüsse auf.

Auf den Kanarischen Inseln mit Lanzarote, Gran Canaria oder Fuerteventura herrscht gleichmäßig über das Jahr verteilt ein subtropisches Klima mit Temperaturen von 16° bis 24° C. Als Urlaubsland begeistern die Inseln vulkanischen Ursprungs die Touristen daher ganzjährig. Aber auch die Balearischen Inseln im Mittelmeer, mit Mallorca, Menorca oder Ibiza werden übers Jahr verteilt von Touristen gern besucht. Die bergige Landschaft und das Mittelmeerklima der Inseln veranlassen viele Urlauber, dem nordeuropäischen Winter auf den Balearen zu entfliehen. Auf dem spanischen Festland unterliegt die Süd- und die Ostküste dem Mittelmeereinfluss. Katalonien, Valencia oder Andalusien bieten dem Urlauber weite, flache Buchten zwischen felsigen Landvorsprüngen